Newsletter

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Kardinal-von-Galen-Schulen in Mettingen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

hier finden Sie alle aktuellen Aktionen und Termine der Kardinal-von-Galen-Schulen und des Musikprojektes.

Viel Spaß beim Lesen

Nächste Termine

Jul
17

17.07.2017 - 29.08.2017

Aktuelle Seite: SchulfreundeKvG Aktuell

Projekt "Eulenglück" der AG Natur holt den 13. Platz

Ibbenbürener Volkszeitung

Artikel vom 31. Oktober 2012 | von Oliver Langemeyer

Mettingen. Die AG Natur vom Mettinger Kardinal-von-Galen-Gymnasium hat bei der Internet-Abstimmung zum Deutschen Naturschutzpreis den 13. Platz belegt. Die Mettinger Gruppe um ihren Koordinator Friedhelm Scheel war bei dem bundesweiten Wettbewerb mit 50 anderen Initiativen für die Kategorie „Bürgerpreis“ nominiert worden. Da sie unter die ersten 20 Naturschutzgruppen kamen, freuen sich die Schüler über ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro. Der Preis wird vom Bundesamt für Naturschutz ausgelobt.

wn-20101002

Die AG Natur hatte sich mit ihrem Steinkauz-Projekt der Abstimmung gestellt. Unter dem Motto „Eulenglück für Osnabrück“ bauten die jungen Leute dabei nicht nur Nisthilfen, sondern legten ganze Streuobstwiesen an, um den natürlichen Lebensraum für die Vögel zu verbessern. Der Einsatz der Schüler hat dazu geführt, dass es jetzt schon 17 Brutpaare in der Stadt gibt. Für ihr Projekt bekam die AG Natur 485 Stimmen. Die Sieger, eine Gruppe aus Bielefeld kam auf 760 Stimmen.

Weiterlesen...

AG-Natur für Naturschutzpreis nominiert

Ibbenbürener Volkszeitung

Artikel vom 23. Oktober 2012

Mettingen. Die AG Natur des KvG-Gymnasiums Mettingen ist für den „Deutschen Naturschutzpreis 2012“ in der Kategorie "Bürgerpeis" mit 50 anderen Initiativen nominiert. Bis zum 28. Oktober kann nun gevotet werden, wer ein Preisgeld von 2000 Euro erhalten soll.

Naturschutzpreis

Die ersten 20 Projekte gewinnen. Der Preis wird vom Bundesamt für Naturschutz ausgelobt.

In Osnabrück setzen sich die Mettinger Schüler für den Steinkauz ein. Sie bauen nicht nur Nisthilfen, sondern legen ganze Streuobstwiesen an, um den natürlichen Lebensraum zu verbessern. Mit Erfolg: Inzwischen gibt es schon 17 Brutpaare in der Stadt.

Wer für die AG Natur aus Mettingen stimmen möchte, kann das unter www.deutscher-naturschutzpreis.de tun.

 

Jugendliche begeben sich auf Spuren der Tiere

15 Schüler des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums waren bei einer Forschungswoche im Nationalpark Berchtesgaden unterwegs. Dort begaben sie sich mit Geoinformationssystemen auf Tierspurensuche und führten eine Wildinventur durch
 

Mettingen. Sieben Tage lang erforschten 15 Schüler des Mettinger Kardinal-von-Galen-Gymnasiums mit Geoinformationssystemen den deutschen Hochgebirgsnationalpark im Berchtesgadener Land. Die Ergebnisse ihrer Analysen und selbst erstellten Karten präsentierten die Gewinner des Schülerwettbewerbes von ESRI zum Abschluss im Nationalpark-Haus.

Mit ihren Lehrern Jan Brockmann und Reinhard Müller kamen die Schüler des Differenzierungskurses „ErdeInfo“ nach langer Bahnfahrt in Schönau/ Berchtesgaden an. Schon am ersten Morgen ging es in Kleingruppen raus ins Gelände. Auf dem Programm stand Tierspurensuche mit Navigationsgeräten im Wimbachtal, einem der drei Haupttäler des Nationalparks. Dieser teils spielerische Auftakt führte in die Arbeit im Gelände ein, die für nächsten Tage anstand: eine Waldinventur. Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung führten zuvor in die Gliederung des Nationalparks und in die Vorgehensweise ein.

Weiterlesen...

Protestant geht dem Katholiken-Rätsel nach

Ein Stichwort reicht und die Informationen sprudeln nur so aus Marvin Becker heraus: Zahlen, Daten, Fakten längst vergangener Zeiten.

 

Mettingen. Ein Stichwort reicht und die Informationen sprudeln nur so aus Marvin Becker heraus: Zahlen, Daten, Fakten längst vergangener Zeiten. Der 18-Jährige hat sie parat und präsentiert sie mit einem leichten Schmunzeln in den Mundwinkeln. Geschichte ist sein Steckenpferd. Für eine Facharbeit in seinem Lieblingsfach ist er in die Konfessionsgeschichte seines Heimatortes eingetaucht und dem Rätsel nachgegangen, warum Mettingen inmitten eines protestantischen Gefüges immer einen großen Anteil an Katholiken hatte.

 

 

marvin

 

23 Seiten umfasst seine Analyse, 14 Punkte, ein „Sehr gut“ gab es dafür. Sandra Lange hat sich ausdrücklich gewünscht, dass die Schüler etwas Regionalgeschichtliches behandeln. „Ich war und bin sehr begeistert von dem Thema“, sagt die Lehrerin am Kardinal-von-Galen-Gymnasium. Marvin Becker nimmt das Kompliment gelassen. Er ist seit Jahren in der evangelischen Jugendarbeit engagiert, die Reformation interessiert ihn generell: „Sie markiert die Zeitenwende zwischen Mittelalter und Neuzeit. Das ist spannend.“ Für die Facharbeit musste er nur eins und eins zusammenzählen und schon war sein Ansatz gefunden.

Weiterlesen...

KvG-Schüler lernt Europa anders kennen

Westfälische Nachrichten

Artikel vom 06. Oktober 2012

Mettingen. "Europa entdecken" - das heißt für die meisten Badeurlaub im Süden verbringen, französische Küche genießen, Flüge nach London, Wien, Budapest buchen.

Stephan Jaroschek vom KvG-Gymnasium lernte Europa in diesem Jahr etwas anders kennen, als Teilnehmer der European Summer School. DIeses viertägige Bildungsseminar wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bonn angeboten. Eingeladen waren Schüler, die sich durch gute Leistungen in der Schule, besonders aber durch ihr gesellschaftliches Engagement auszeichnen. Am Kardinal-von-Galen-Gymnasium fiel die Wahl auf Stephan Jaroschek, der seit Jahren in der Schülervertretung und bei der AG-Natur aktiv ist. Das teilt die Schule in einer Presse-Information mit.

Weiterlesen...

Gebäudesanierung für Schleiereule, Steinkauz & Co

Westfälische Nachrichten

Artikel vom 05. Oktober 2012 | von Heinrich Weßling

Westerkappeln. Wie schon einmal im Jahr 2010 geschehen, konnte die AG-Natur des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums eine weitere ehemalige Viehhütte vor dem Verfall retten. Die Feldscheune steht in Seeste etwa 200 Meter nördlich der Halener Straße im Naturschutzgebiet „Vogelpohl“.

Dachdecken12

Seit drei Jahrzehnten seien dort Steinkauz und Schleiereule zu beobachten gewesen, wie sie dieses Gebäude als Tageseinstand nutzten, berichtet der Betreuer der AG, Friedhelm Scheel. Als Brutplatz habe der Steinkauz eine Eiche in direkter Nachbarschaft angenommen.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Ansprechpartner Schulen

Sekretariat

Große Straße 38
49497 Mettingen

Gymnasium:

Tel.: 05452 / 9171-20
Fax: 05452 / 9171-29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Realschule:

Tel.: 05452 / 9171-30
Fax: 05452 / 9171-29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kalender

loader
Zum Seitenanfang