Newsletter

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Kardinal-von-Galen-Schulen in Mettingen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

hier finden Sie alle aktuellen Aktionen und Termine der Kardinal-von-Galen-Schulen und des Musikprojektes.

Viel Spaß beim Lesen

Nächste Termine

Okt
2

02.10.2017 - 20.10.2017

Okt
23

23.10.2017 - 03.11.2017

Okt
23

23.10.2017 - 03.11.2017

Nov
23

23.11.2017 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Nov
28

28.11.2017 15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Aktuelle Seite: SchulfreundeKvG Aktuell

Oberstufe des KvG weiter im Musikrausch

2013-04-16 14.33.08-2Schüler des Grundkurs-Musik nehmen am Musik Wettbewerb Musikrausch 5.0 gegen Alkoholmissbrauch teil und gewinnen das Online-Voting zum  Vorentscheid. 

Weiterlesen...

August Böckmanns Buch über die „Hauge Schoule“

Ibbenbürener Volkszeitung 20.04.2013 Oliver Langemeyer

2012 hat die KvG-Schule 150-jähriges Bestehen gefeiert. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigte sich August Böckmann schon lange mit dem wohl unruhigsten Teil der Geschichte der damaligen „Hauge Schoule". Er hat ein Buch darüber geschrieben.

METTINGEN. Die Jahre von 1942 bis 1945 waren für die „Hauge Schule" sehr unruhige Zeiten. Durch den zunehmenden Einfluss der Nationalsozialisten war der Schulbetrieb einem ständigen Wandel ausgesetzt. Die Folgen des Krieges brachten weitere Probleme. August Böckmann hat sich lange mit dem diesem Teil der Geschichte der heutigen Kardinal-von-Galen-Schule beschäftigt. Jetzt liegt Band I mit dem entsprechenden Titel „Die Hauge Schoule in unruhiger Zeit. Auf den Spuren einer Schule von besonderer Art" vor.

Im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt der gebürtige Recker, warum er ein Buch über seine ehemalige Schule geschrieben hat und worum es darin hauptsächlich geht.

Weiterlesen...

50 neue Buspaten wurden ausgebildet

Schulen: Sicherheit an Haltestellen

METTINGEN. Buspaten werden die Schüler an den Kardinal-von-Galen-Schulen und an der Josef-Schule in Mettingen genannt, die nach Schulschluss dafür sorgen, die Situation an den Bushaltestellen zu entspannen. Diese geschulten Paten unterstützen die Aufsichtskräfte, indem sie für eine stressfreie und geregelte Busfahrt sorgen und bei Bedarf Konflikte lösen.

In einem aktuellen Ausbildungsdurchlauf wurden in den vergangenen Monaten rund 50 engagierte Schüler für den Buspatendienst geschult, heißt es in einer Pressemitteilung. Zwei Sozialpädagoginnen des LWL-Jugendheims Tecklenburg betreuten dieses Training in vier Blöcken. Zum Trainingsdurchlauf gehören Rollenspiele, Übungen und Interaktionsspiele, um Kommunikationsfähigkeiten zu erlangen. Die Themenbereiche bauen inhaltlich und methodisch aufeinander auf. So werden Einheiten zu den Themen Kommunikation, Umgang mit Gewalt und Stärkung der Selbstsicherheit angeboten. Oberstes Ziel des Projektes sei vor allem, die Selbstsicherheit zu zu trainieren, dass Erlerntes im Busalltag eingesetzt werden kann, berichten die Mitarbeiter.

Auch in diesem Jahr sei es nach den Erfahrungen der Organisatoren wieder erstaunlich gewesen, wie viele Schüler sich freiwillig für ein besseres Busfahren engagieren. Die Lehrer berichten, dass es dank der geschulten Buspaten deutlich sicherer und ruhiger an den Bushaltestellen zugehe. Auch die Schüler waren sich nach den vier Blöcken einig: "Wir haben viel gelernt und es hat Spaß gemacht."

Ibbenbürener Volkszeitung 10.04.2013

Forschertag GS Lotte NOZ 04.03.201

13-03-05 NOZ-WT Forscherbesuch-GS-Lotte

Mit Müll musizieren

Ibbenbürener Volkszeitung vom 01.03.2013

Grüne Woche in den Kardinal-von-Galen-Schulen
METTINGEN. Hellgrüne Plakate mit der Aufschrift "KvG Goes Green" machen die Schüler der Mettinger Kardinal-von-Galen-Schulen auf die Nachhaltigkeitswoche der fünften bis siebten Klassen der beiden Schulen aufmerksam. Die Woche wurde in Zusammenarbeit der Schülervertretungen von Gymnasium und Realschule organisiert.

Laut einer Pressemitteilung soll das Ziel dieser Woche sein, die Schüler im Umgang mit dem Müll zu sensibilisieren. Den Lehrern werden auf freiwilliger Basis fächerspezifische Projekte angeboten, die sie mit ihren Schülern im Unterricht oder in Vertretungsstunden vornehmen können. Musiklehrer können mit ihren Schülern mit Müll musizieren, im Kunstunterricht werden Bilder aus Müll gestaltet und im Sportunterricht wird ein Parcours aus Müll gebaut. Außerdem werden Projekte angeboten, die den Schülern den Umgang mit Müll erklären sollen. Wie die Schülervertretung berichtet, lernen die Schüler mithilfe von Arbeitsblättern und Filmen, welche Auswirkungen der Müll auf das Wasser, die Luft und den Boden hat. Internationale Themen, wie "Wohnungen auf Müllhalden" in Afrika, sind ebenfalls Thema der Woche. Auch Müllprobleme in der Schule sollen mit den Schülern diskutiert werden. Unter dem Motto "Müll in unserer Schule" wird den Lehrern und Schülern angeboten, sich in den Schulalltag einzumischen und Probleme mit herumliegenden Abfällen zu bearbeiten. Mit einem Fragebogen sollen die Kinder eine Liste mit den drei dreckigsten Plätzen der Schule erstellen und in Kleingruppen überlegen, wie sie eine Verdreckung des Schulhofs verhindern können.

 

Erste Maßnahmen wurden schon getroffen. Seit Freitag gibt es nur noch Getränke in Pfandflaschen am Kiosk der Schule zu kaufen. Außerdem wird der Ordnungsdienst von beiden Schulen neu geregelt. Wie die Schülervertretung mitteilt, wird die Schule an einem Wettbewerb des Landes NRW im Jahr 2015 zur "Schule der Zukunft" teilnehmen und die Nachhaltigkeitswoche vorstellen.

Ausflug in die unendlichen Weiten des Universums

Ibbenbürener Volkszeitung: Autor Oliver Langemeyer 20.02.2013

Ansgar Korte, der Mitbegründer der Essener Sternwarte, unternahm am Montagabend mit seinem Vortrag einen ausgedehnten Ausflug in die Weiten des Universums. Etwa 50 Zuhörer waren dazu in die Aula der Kardinal-von-Galen-Schulen gekommen. METTINGEN. Der Weltraum, unendliche Weiten. Mit diesen Worten begann in den 60er Jahren die Kultserie „Star Trek“ mit Geschichten rund um das legendäre Raumschiff „Enterprise“. Ansgar Korte, der Mitbegründer der Essener Sternwarte, unternahm am Montagabend mit seinem Vortrag einen ausgedehnten Ausflug in diese unendlichen Weiten. Etwa 50 Zuhörer waren dazu in die Aula der Kardinal-von-Galen-Schulen in Mettingen gekommen.

 Ansgar corte universum
Ansgar Korte (l.) unternahm mit den Zuhörern einen ausgedehnten Ausflug ins
Weltall. Pater Richard Stark hatte den Kontakt zu dem 83-jährigen Astronomen
aus Essen hergestellt.  Foto: Oliver Langemeyer
IVZ mit mazz-TV Beitrag

Der spektakuläre Absturz eines Meteoriten über Russland verleiht Kortes Ausführungen an diesem Abend sogar eine gewisse Aktualität. Die jüngsten Einschläge von Himmelskörpern sprach der 83-jährige Essener allerdings nicht an. Dafür hat er zahlreiche Bilder von der Milchstraße, einzelnen Sternbildern und Planeten dabei. Mit dem Laserpointer in der Hand klickt sich Korte durch die Galaxien und liefert viele Fakten über Größenordnungen, Zeitabstände und Entfernungen.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Ansprechpartner Schulen

Sekretariat

Große Straße 38
49497 Mettingen

Gymnasium:

Tel.: 05452 / 9171-20
Fax: 05452 / 9171-29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Realschule:

Tel.: 05452 / 9171-30
Fax: 05452 / 9171-29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kalender

loader
Zum Seitenanfang